Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Alternative Materialien und Komponenten für aprotische Lithium/Sauerstoff-Batterien: Chemie und Stabilität der Inaktiv-Komponenten

Erstellt am: 14.06.2023 | Stand des Wissens: 14.06.2023
Kurzname:   AMaLiS 2.0
Auftraggeber / Förderer:   Bundesministerium für Bildung und Forschung
Auftragnehmer:   Ionic Liquids Technologies (IOLITEC)
MEET Batterieforschungszentrum (Universität Münster)
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM)
Projektnummer:   03XP0521A-D
Projektvolumen:   > 1.000.000
Projektstand:   laufend
Webseite:   https://batterie-2020.de/projekte/forschungsfelder ...
Raumbezug:   Weltweit
Im Rahmen des Projektes soll ein neues Konzept erforscht werden, um die Lebensdauer der Batteriezellen zu erhöhen. 
Ansprechpartner
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Glossar
O2
= Sauerstoff. Im Normzustand ist Sauerstoff ein farbloses, geruchloses und geschmackloses Gas. Es ist sehr reaktiv, fast jedes chemische Element, abgesehen von Edelgasen, reagiert mit Sauerstoff, um Verbindungen zu bilden.
Sauerstoff ist von großer Bedeutung, weil er wesentlich an den Atmungsprozessen der meisten lebenden Zellen und an Verbrennungsprozessen beteiligt ist. Es ist das am häufigsten vorkommende Element der Erdkruste. Die Luft besteht zu fast einem Fünftel (Volumen) aus Sauerstoff. Ungebundener gasförmiger Sauerstoff besteht normalerweise aus einem zweiatomigen Molekül (O2), es gibt ihn aber auch in dreiatomiger Form (O3,) besser bekannt unter dem Begriff Ozon.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?572067

Gedruckt am Dienstag, 27. Februar 2024 17:12:51