Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Pilotanlage für telematisch gesteuertes Lkw-Parken an der Tank- und Rastanlage Montabaur - Erfahrungsbericht

Erstellt am: 31.07.2007
Autoren:   Breßler, Andrea, Dr.-Ing.
Manns, Klaus, Dr.-Ing.
Erscheinungsjahr / -datum:   2007/06
Veröffentlicht in:   Straßenverkehrstechnik
Ausgabe / Auflage:   Nr. 6 2007
Herausgeber:   Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V.
Verlag / Ort:   Kirschbaum Verlag GmbH, Bonn
Seiten:   S. 297-304
Zitiert als:   [BrMa07]
Art der Veröffentlichung:   Beitrag in einer Zeitung / Zeitschrift / Journal / Schriftenreihe
Sprache:   deutsch
Sonstige Informationen:   Das telematisch gesteuerte Lkw-Parken stellt eine Möglichkeit dar, die Kapazität von Lkw-Parkplätzen auf Tank- und Rastanlagen und Autohöfen mithilfe der Telematik durch Steuerung und Organisation zu erweitern und so ohne größere bauliche Maßnahmen einen Beitrag zur Linderung der Parkplatznot für Lkw entlang der Autobahnen zu leisten. Auf der Tank- und Rastanlage Montabaur wurde eine Pilotanlage eingerichtet, die es ermöglicht, das System zu testen und Erfahrungen zu sammeln. Mittlerweile hat sich das telematisch gesteuerte Lkw-Parken in Montabaur bewährt, und es können Empfehlungen für den weiteren Einsatz des Systems und den zukünftigen Ausbau von Tank- und Rastanlagen gegeben werden.

Glossar

  • LkwLastkraftwagen (Lkw) sind Kraftfahrzeuge, die laut Richtlinie 1997/27/EG überwiegend oder sogar ausschließlich für die Beförderung von Gütern und Waren bestimmt sind. Oftmals handelt es sich dabei um Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse zwischen 3,5 und 12 Tonnen. In Einzelfällen kann die zulässige Gesamtmasse diese Werte jedoch auch unter- beziehungsweise überschreiten, sofern das Kriterium der Güterbeförderung gegeben ist. Lastkraftwagen können auch einen Anhänger ziehen.
  • TelematikDer Begriff Telematik ist aus den Worten Telekommunikation und Informatik zusammengesetzt und bezeichnet Technologien, die Datenverarbeitung und Nachrichtentechnik miteinander verknüpfen.
 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?232667

Gedruckt am Mittwoch, 28. Februar 2024 07:54:35