Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

KI-basierte Analyse von Schienenprüfdaten für eine optimierte Instandhaltungsplanung

Erstellt am: 05.12.2022 | Stand des Wissens: 05.12.2022
Kurzname:   AIFRI
Auftraggeber / Förderer:   Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Projektkoordination:   Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung
Projektpartner:   Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin (BAM)
DB Netz AG
ZEDAS GmbH, Senftenberg
TU Berlin, Institut für Bauingenieurwesen
Vrana GmbH, Rimsting
Projektnummer:   FKZ: 19FS2014A
Projektvolumen:   > 1.000.000
Laufzeit:   2021/12 bis 2024/11
Projektstand:   laufend
Webseite:   https://www.dzsf.bund.de/SharedDocs/Standardartike ...
Raumbezug:   Bundesrepublik Deutschland
Im Rahmen des Forschungsprogrammes mFUND soll ein IT-Werkzeug zur Instandhaltung der Schieneninfrastruktur entwickelt werden, mit dem die aus Prüffahrten erhobenen Daten durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) effizient genutzt werden können. Im Praxistest wird dieses IT-Werkzeug auf Strecken des Offenen Digitalen Testfelds des DZSF im Lausitzer Braunkohlerevier erprobt und bewertet.
Ansprechpartner
Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin (BAM)
DB Netz AG
Glossar
Instandhaltung
Im Kontext des Erhaltungsmanagements bezeichnen die Begriffe "Instandhaltung" und "bauliche Unterhaltung" bauliche Maßnahmen kleineren Umfangs zur Substanzerhaltung von Verkehrsflächen, die mit geringem Aufwand in der Regel sofort nach Auftreten eines örtlich begrenzten Schadens ausgeführt werden.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?562333

Gedruckt am Samstag, 2. Dezember 2023 13:05:09