Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Entwicklung eines Alternativverfahrens zur chemischen Vegetationskontrolle auf Gleisanlagen

Erstellt am: 05.12.2022 | Stand des Wissens: 05.12.2022
Auftraggeber / Förderer:   Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung
Auftragnehmer:   Institut für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme (IFS)
Institut für Pflanzenphysiologie (iPP) der RWTH Aachen University
Crop.Zone GmbH Aachen
Laser Bearbeitungs- und Beratungszentrum GmbH Geilenkirchen (LBBZ).
Laufzeit:   2020/08 bis 2023/07
Projektstand:   laufend
Webseite:   https://www.dzsf.bund.de/SharedDocs/Standardartike ...
Raumbezug:   Bundesrepublik Deutschland
Der Schienenverkehr stellt hohe Anforderungen an die Funktionsfähigkeit und Sicherheit von Bahnanlagen und Flächen, welche unmittelbar mit einem nachhaltigen Vegetationsmanagement verbunden sind. Dabei bildet die chemische Vegetationskontrolle, z.B. mit dem Wirkstoff Glyphosat, insbesondere für den Bereich des Schotterbettes die schnellste, praktikabelste als auch kostengünstigste Maßnahme. Vor dem Hintergrund einer auslaufenden Wirkstoffzulassung bzw. einer möglichen Anwendungsbeschränkung des Herbizids (Wirkstoff) Glyphosat in Deutschland/Europa würde derzeit für den Schienensektor keine geeignete technische oder biologische Alternative für den Gleisbereich zur Verfügung stehen.
Das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung unterstützt mit Studie die Entwicklung eines ganzheitlichen und umweltfreundlichen Lösungsansatzes für die europäische Schieneninfrastruktur.
Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens sollen wissenschaftliche Grundlagen geschaffen und empirische Daten mit der Zielsetzung, neue bzw. bestehende chemiefreie Verfahren zur Vegetationskontrolle im Gleisbereich zu entwickeln oder anzupassen, erhoben werden. Diese sollen dann in Feldversuchen auf ihre Effizienz und Umsetzbarkeit überprüft werden.
Ansprechpartner
Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?562320

Gedruckt am Dienstag, 16. April 2024 18:32:32