Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Erfolgsfaktoren 4PL, LLP und 3PL in der Chemielogistik

Erstellt am: 03.02.2020
Autoren:   Kille, Christian
Reuter, Constantin
Erscheinungsjahr / -datum:   2018
Zitiert als:   [KiRe18]
Art der Veröffentlichung:   Studie
Sprache:   deutsch

Glossar

  • Lead Logistics ProviderAls Lead Logistics Provider (LLP) bezeichnet man Logistikdienstleister, die für ihre Kunden die Organisation aller, oder zumindest der wesentlichen logistischen Prozesse übernehmen. Dabei spielt der LLP eine tragende Rolle für das Unternehmen, und ist stark in dessen (Logistik)prozesse integriert. Logistikdienstleister werden dann zu Lead Logistics Providern für ein Unternehmen, wenn sie sich als strategische Partner etablieren und essenzielle Aufgaben für die Firma übernehmen. Dabei geht es jedoch nicht bloß um die Durchführung von Transporten, Umschlags- oder Lagerleistungen, sondern etwa die
    • Gestaltung, Umsetzung und Organisation von Supply Chains
    • Transport- & Lagerplanung sowie -optimierung
    • Lieferantenkoordination
    • Integration von (Kommunikations)technologien
    • sowie weiteren kundenspezifischen Dienstleistungen (z.B. Zollwesen, Verpackungsmanagement, ...)

Zitiert in Synthesebericht

 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?507963

Gedruckt am Mittwoch, 19. Juni 2024 08:21:56