Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Vernetztes Fahren des öffentlichen Nahverkehrs in Kassel - VERONIKA

Erstellt am: 14.06.2017 | Stand des Wissens: 06.11.2019
Kurzname:   Veronika
Auftraggeber / Förderer:   Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Projektpartner:   Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV)
Universität Kassel - Institut für Verkehrswesen Fachgebiet Verkehrstechnik und Transportlogistik
Straßenverkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Kassel
Kasseler Verkehrsgesellschaft
Bad Wildunger Kraftwagenverkehrs- und Wasserversorgungsgesellschaft mbH
Arbeiter Samariter Bund
Projektnummer:   16AVF1016A (Förderkennzeichen)
Projektvolumen:   > 1.000.000
Laufzeit:   2017/01 bis 2019/12
Projektstand:   abgeschlossen
Webseite:   https://www.kassel.de/buerger/verkehr_und_mobilita ...
Raumbezug:   Hessen
Im Digitalen Testfeld Kassel wird die Vernetzung von Fahrzeugen und Ampeln für einen besseren Verkehrsfluss mit Hilfe des Forschungsprojekts "Vernetztes Fahren des öffentlichen Nahverkehrs in Kassel" (Veronika) erforscht. Dafür werden Straßenbahnen, Busse und Rettungsfahrzeuge mit Systemen ausgestattet, um operative und strategische Daten austauschen zu können.
Ansprechpartner
Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV)
Universität Kassel - Institut für Verkehrswesen Fachgebiet Verkehrstechnik und Transportlogistik
Glossar
Verkehrsfluss
Unter Verkehrsfluss versteht man die Anzahl der Fahrzeuge, die eine vordefinierte Verkehrs(quer)fläche pro Zeiteinheit durchfährt.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?471725

Gedruckt am Montag, 20. Mai 2024 08:03:34