Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Kinderunfälle im Straßenverkehr 2008

Erstellt am: 19.08.2010 | Stand des Wissens: 19.08.2010
Zitiert als:   [Stat633]
Art:   Erhebung
Autoren:   Statistisches Bundesamt
Erscheinungsdatum:   2009
Zeitbezug:   2008
Raumbezug:   Bundesrepublik Deutschland
Publikation:   [DESTATISc] Kinderunfälle im Straßenverkehr 2008
Im Jahr 2008 verunglückten 31.648 Kinder auf Deutschlands Straßen, 102 davon tödlich. In den letzten 30 Jahren hat jedoch das Unfallrisiko, insbesondere im Fußgängerverkehr, um über 14 Mal verringert.

Werden die einzelnen Verkehrsmittel betrachtet, so ereigneten sich 36% aller Unfälle bei Kindern als Fahrradfahrer bzw. Fahrradmitfahrer, während die Pkw-Mitfahrt den 2. Platz mit 33% der Unfälle einnahm. Die Folgen der Pkw-Unfälle waren jedoch gravierender. Knappe 50% der beim Unfall getöteten Kinder waren Pkw-Mitfahrer. Der Anteil des Fahrrads an den tödlich Verunglückten war 23%.
Ansprechpartner
Statistisches Bundesamt
Literatur
[DESTATISc] Statistisches Bundesamt Kinderunfälle im Straßenverkehr 2008, 2009/09/14

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?329765

Gedruckt am Montag, 17. Juni 2024 17:40:56