Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Demographischer Wandel und Stadtentwicklung. Kann Schrumpfen glücklich machen?

Erstellt am: 28.06.2010
Autoren:   Stephanie Sack, Mieterforum Ruhr
Erscheinungsjahr / -datum:   2007/06/20
Herausgeber:   Mieterforum Ruhr
Zitiert als:   [MFR07]
Art der Veröffentlichung:   Presseinformation
Sprache:   deutsch
Internet-Quelle:   http://mieterforum-ruhr.de/de/themen/stadt/index.p ... (28.06.10)

Glossar

  • Demographischer WandelMit dem Begriff 'demographischer Wandel' wird die Veränderung der Zusammensetzung der Altersstruktur einer Gesellschaft bezeichnet. Der Begriff ist zunächst weder positiv noch negativ behaftet und kann sowohl eine Bevölkerungszunahme als auch eine Bevölkerungsabnahme bezeichnen. Die demographische Entwicklung wird dabei von folgenden drei Faktoren beeinflusst:
    • der Fertilität/ Geburtenrate
    • der Lebenserwartung
    • und dem Wanderungssaldo (Summe der Ein- und Auswanderungen in/aus einem Land)
 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?323517

Gedruckt am Dienstag, 25. Juni 2024 13:45:45