Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Hinweise zur Strategieentwicklung im dynamischen Verkehrsmanagement

Erstellt am: 03.11.2004
Autoren:   Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V.
Erscheinungsjahr / -datum:   2003
Herausgeber:   Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V.
Verlag / Ort:   FGSV-Verlag GmbH
Seiten:   28
Zitiert als:   [FGSV03a]
Art der Veröffentlichung:   Beitrag in einer Zeitung / Zeitschrift / Journal / Schriftenreihe
Sprache:   deutsch
ISBN oder ISSN:   3-937356-14-2
Sonstige Informationen:   "In vielen Städten und Regionen befinden sich Verkehrsmanagementsysteme im Aufbau oder in der Erprobung. Sie werden, oft aus bereits vorhandenen Teilsystemen heraus, mit dem Ziel entwickelt, das Verhältnis von Verkehrsinfrastrukturangebot und Verkehrsnachfrage zu optimieren und so Mobilität zu sichern. Nicht zuletzt durch Förderprogramme auf Bundes- und Länderebene konnten einige Pilotprojekte realisiert werden.
Mit den Hinweisen zur Strategieentwicklung im dynamischen Verkehrsmanagement werden erstmals in geschlossener Form verfügbare Forschungsergebnisse, Erkenntnisse und praktische Erfahrungen aufbereitet, um Lösungswege und das Handwerkszeug für die Entwicklung, Umsetzung und Bewertung von dynamischen Verkehrsmanagementstrategien zur Verfügung zu stellen.
Diese Strategien sind räumlich auf den Einsatz in mittelgroßen bis großen Städten sowie auf Stadt-Umland-Bereiche von Verdichtungs- und Ballungsräumen ausgerichtet. Inhaltlich konzentrieren sie sich auf das dynamische Verkehrsmanagement mit zeitlich und situationsabhängig anpassungsfähigen Maßnahmen und einem konsequent verfolgten Ansatz verkehrssystemübergreifender Lösungen.
Nach der Einleitung wird im Abschnitt 2 mit einem kurzen Überblick die Ausgangssituation im Verkehrsmanagement (Organisation, Technik, Forschung und Entwicklung) erläutert, die diesen Hinweisen zu Grunde liegt.
Abschnitt 3 erklärt grundlegende Begriffe im dynamischen Verkehrsmanagement und strukturiert die methodische Vorgehensweise bei der Erarbeitung von Strategien.
Abschnitt 4 befasst sich mit der Erarbeitung von Grundlagen für die Strategieentwicklung. Hierzu gehören die Abgrenzung des Untersuchungsgebiets, die Auswahl von Sektoren, die Definition der für das Verkehrsmanagement relevanten strategischen Netze und die Ermittlung der Verkehrsnachfrage. Weiterhin werden Hinweise zur strukturierten Erfassung von Ereignissen und Problemen gegeben, die Anlass für ein dynamisches Verkehrsmanagement sein können. Den Abschluss dieses Kapitels bildet eine Übersicht zu den verschiedenen Maßnahmenkategorien im dynamischen Verkehrsmanagement.
Im Abschnitt 5 werden methodische Hinweise zur Strategiebildung einschließlich der verkehrlichen Bewertung und Optimierung gegeben, Abschnitt 6 beschäftigt sich mit funktionalen Anforderungen an die organisatorischen Rahmenbedingungen, an den Datenverbund und an die Datenmodelle, Abschnitt 7 behandelt ergänzend einige wirtschaftliche Aspekte.
Die Hinweise sollen dazu beitragen, dass Akteure im Verkehrsmanagement (politisch Verantwortliche, Behörden, Verkehrsunternehmen, Ingenieurbüros, Industrie und Mobilitätsdienstleister) noch zielgerichteter planen, entscheiden und Projekte realisieren können." (Inhaltsangabe des Verlages)
Ansprechpartner
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?118006

Gedruckt am Sonntag, 14. Juli 2024 08:49:55