Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Telemobilität - verkehrliche Wirkungen von Internet & Co. - Ergebnisse einer bundesweiten Expertenbefragung

Erstellt am: 13.09.2004
Autoren:   Nerlich, Mark R., Dipl.-Soz.
Reichling, Thomas, Dipl.-Ing.
Erscheinungsjahr / -datum:   2002/04
Veröffentlicht in:   ECTL Working Paper
Ausgabe / Auflage:   9
Herausgeber:   Technische Universität Hamburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik, Prof. Dr.-Ing. H. Flämig
Verlag / Ort:   Hamburg
Seiten:   28
Zitiert als:   [NeRe02]
Art der Veröffentlichung:   Beitrag in einer Zeitung / Zeitschrift / Journal / Schriftenreihe
Sprache:   deutsch
ISBN oder ISSN:   1616-0916

Glossar

  • CO
    = Kohlenstoffmonoxid. CO ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und gehört damit neben Kohlenstoffdioxid zur Gruppe der Kohlenstoffoxide. Es ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas. Kohlenstoffmonoxid beeinträchtigt die Sauerstoffaufnahme von Menschen und Tieren. Schon kleine Mengen dieses Atemgiftes haben Auswirkungen auf das Zentralnervensystem.
    Es entsteht bei der unvollständigen Oxidation von kohlenstoffhaltigen Substanzen. Dies erfolgt zum Beispiel beim Verbrennen dieser Stoffe, wenn nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung steht oder die Verbrennung bei hohen Temperaturen stattfindet. Kohlenstoffmonoxid selbst ist brennbar und verbrennt mit Sauerstoff zu Kohlenstoffdioxid. Hauptquelle für die CO-Belastung der Luft ist der Kfz-Verkehr.
 

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?106570

Gedruckt am Sonntag, 14. Juli 2024 09:13:59