Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Einfluss von Schwefeldioxid auf die Atmosphäre

Erstellt am: 03.09.2004 | Stand des Wissens: 07.07.2023
Synthesebericht gehört zu:
Ansprechpartner
IKEM - Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.

Die Menge des emittierten Schwefeldioxids (SO2) hängt im Luftverkehr direkt vom Schwefelgehalt des eingesetzten Kraftstoffes ab. Es hat einen versauernden Effekt, der aber im Vergleich zu den Stickoxiden verhältnismäßig klein ist. [CaDe04, S.33]
SO2 wird in der Atmosphäre zu Schwefelsäure und Schwefliger Säure umgewandelt und ist damit ein Mitverursacher des Sauren Regens. SO2 ist außerdem ein wichtiger Aerosolbildner und wirkt durch die Streuung des Sonnenlichts kühlend auf die Atmosphäre. In der Praxis sind die Emissionen dank der immer besseren Kraftstoffqualität relativ niedrig. Zudem wird von den verwendeten Kerosinen verlangt, dass sie einen Schwefelanteil von geringer als 0,1 Prozent besitzen, wodurch die SO2 Schadstoffemissionen vergleichsweise gering sind [Brae15]. Weiterhin ist der Einsatz von schwefelfreiem Kerosin möglich.
Ansprechpartner
IKEM - Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Emissionen im Luftverkehr (Stand des Wissens: 14.07.2023)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?20489
Literatur
[Brae15] Bräunling, Willy Flugzeugtriebwerke - Grundlagen, Aero-Thermodynamik, ideale und reale Kreisprozesse, Thermische Turbomaschinen, Komponenten, Emissionen und Systeme, 2015
[CaDe04] Cames, Martin, Deuber, Odette Emissionshandel im internationalen zivilen Luftverkehr, Berlin, 2004/01, ISBN/ISSN 3-934490-18-2
Weiterführende Literatur
[HAMUE11] Flughafen Hamburg GmbH Umwelterklärung 2011-2014 Flughafen Hamburg, 2011
[Stat148] ICAO Committee on Aviation Environmental Protection (CAEP) ICAO Aircraft Engine Exhaust Emissions DataBank, 2015/02
[Annex16/2] ICAO-Annex 16 (Environmental Protection) to the Convention on International Civil Aviation / Volume II - Aircraft Engine Emissions

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?104427

Gedruckt am Montag, 26. Februar 2024 02:38:03