Forschungsinformationssystem des BMVI

zurück Zur Startseite FIS

Kohlendioxid

Erstellt am: 03.09.2004 | Stand des Wissens: 07.07.2023
Synthesebericht gehört zu:
Ansprechpartner
IKEM - Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.

Kohlendioxid (CO2) ist das Hauptprodukt bei der Verbrennung von Pflanzen und fossiler Energieträger sowie bei der Atmung von Menschen und Tieren. Es ist zudem das bedeutendste Treibhausgas, das die Wärmeabstrahlung der Erde in den Weltraum verhindert und somit wichtigster Faktor für zusätzliche Treibhauseffekte. [Pomp02]
Mit etwa 100 Jahren hat es eine lange Verweilzeit in der Atmosphäre, wobei die Wirkung des langlebigen Kohlendioxids unabhängig vom Entstehungsort der Emission ist. Die Wirkung von Kohlendioxid auf den Treibhauseffekt nimmt mit steigender Emission stetig zu. So bedeutet eine Verdoppelung der atmosphärischen Konzentrationen eine doppelte Treibhauswirkung. [CaDe04, S.29] CO2 stellt bei Flugzeugtriebwerken stets den größten Emissionsanteil dar. Eine Reduktion des CO2 Ausstoßes ist durch die Nutzung von Alternativbrennstoffen, wie Flüssigmethan oder Flüssigwasserstoff denkbar [Brae15].
Abbildung 1:Direkte Kohlendioxid-Emissionen nach Produktionsbereichen: Hier Fokus Verkehr im Inland [StatCO2] (Grafik zum Vergrößern bitte anklicken)
Glossar
Ansprechpartner
IKEM - Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.
Zugehörige Wissenslandkarte(n)
Emissionen im Luftverkehr (Stand des Wissens: 14.07.2023)
https://www.forschungsinformationssystem.de/?20489
Literatur
[Brae15] Bräunling, Willy Flugzeugtriebwerke - Grundlagen, Aero-Thermodynamik, ideale und reale Kreisprozesse, Thermische Turbomaschinen, Komponenten, Emissionen und Systeme, 2015
[CaDe04] Cames, Martin, Deuber, Odette Emissionshandel im internationalen zivilen Luftverkehr, Berlin, 2004/01, ISBN/ISSN 3-934490-18-2
[Pomp02] Wilhelm Pompl Luftverkehr - Eine ökonomische und politische Einführung, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2002, ISBN/ISSN 3-540-42656-6
Weiterführende Literatur
[StatCO2] Statistisches Bundesamt Energie, Rohstoffe, Emissionen: Direkte Kohlendioxid-Emissionen nach Produktionsbereichen im Inland in 1 000 Tonnen, 2013
[Stat148] ICAO Committee on Aviation Environmental Protection (CAEP) ICAO Aircraft Engine Exhaust Emissions DataBank, 2015/02
[Annex16/2] ICAO-Annex 16 (Environmental Protection) to the Convention on International Civil Aviation / Volume II - Aircraft Engine Emissions
Glossar
CO
= Kohlenstoffmonoxid. CO ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und gehört damit neben Kohlenstoffdioxid zur Gruppe der Kohlenstoffoxide. Es ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas. Kohlenstoffmonoxid beeinträchtigt die Sauerstoffaufnahme von Menschen und Tieren. Schon kleine Mengen dieses Atemgiftes haben Auswirkungen auf das Zentralnervensystem.
Es entsteht bei der unvollständigen Oxidation von kohlenstoffhaltigen Substanzen. Dies erfolgt zum Beispiel beim Verbrennen dieser Stoffe, wenn nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung steht oder die Verbrennung bei hohen Temperaturen stattfindet. Kohlenstoffmonoxid selbst ist brennbar und verbrennt mit Sauerstoff zu Kohlenstoffdioxid. Hauptquelle für die CO-Belastung der Luft ist der Kfz-Verkehr.

Auszug aus dem Forschungs-Informations-System (FIS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

https://www.forschungsinformationssystem.de/?104391

Gedruckt am Samstag, 25. Mai 2024 07:48:56